Sanitätsausbildung

Die Sanitätsausbildung ist eine Grundvoraussetzung, wenn man im Sanitätsdienst aktiv mitarbeiten möchte bzw. ist die Mindestqualifikation für einen Erste-Hilfe-Ausbilder.


In 48 UE zzgl. Prüfungsdauer erlernen die angehenden Sanitäter weitere Grundversorgungen in Notfällen, den Umgang mit Hilfsmitteln in der Rettung, Anatomie und Physiologie, Blutdruckmessen und vieles weiteres.


Dieser Lehrgang kann auch bei Ihnen vor Ort durchgeführt werden.

powered by webEdition CMS